Backlinks

Heutzutage gehen täglich Tausende von neuen Webseiten zu den unterschiedlichen Themen online. Dem Benutzer fällt es immer schwerer sich in der weiten und unübersichtlichen Welt des Internets zu Recht zu finden und Seiten aufzuspüren, die für ihn informative und gute Inhalte haben. Deswegen ist auch für Webseitenbetreiber sehr wichtig, ihre Seite bekannt zu machen, damit Besucher diese auch leicht finden können. Suchmaschinen sind für beide Seiten eine gute Möglichkeit diese Ansprüche zu erfüllen. Allerdings haben es Webseitenbetreiber immer schwerer ihre Seite so zu gestalten, dass diese in den Suchmaschinenrankings auch möglichst weit nach vorne rücken und so schneller von der Zielgruppe gefunden werden. Eine effektive und weitverbreitete Vorgehensweise innerhalb der Offpage Suchmaschinenoptimierung (SEO) und des Suchmaschinenmarketings (SEM) ist die Verwendung von sogenannten Backlinks.

Als Backlinks werden Hyperlinks, auch häufig Inbound Links genannt, bezeichnet, die von Webseite A auf die Webseite B verweisen, die ebenfalls einen Link auf die Webseite A beinhaltet. Backlinks werden dadurch auch oft als Rückverweise, Hintergrundverweise oder Backward Links bezeichnet.

Wie bereits erwähnt, werden Backlinks, neben anderen Maßnahmen, vor allem dafür eingesetzt, um eine Webseite für Suchmaschinen zu optimieren. Denn viele der wichtigsten Suchmaschinen sehen diese als eine Art Empfehlung an und eine Webseite mit vielen Rückverweisen hat somit meist auch eine höhere Position in den Page Rang Listen. Neben der Quantität ist auch die Qualität eines Backlinks ausschlaggebend für eine gute Positionierung. Allerdings bewerten viele Suchmaschinen die Beschaffenheit von Backlinks nach unterschiedlichen Kriterien. Jedoch ist der bekannteste Algorithmus der des Internetgiganten Google, der aufgrund der Tatsache, dass täglich etwa 250.000.000 Suchanfragen weltweit über ihn gestellt werden, auch der effektivste ist. Hier fließt neben der Anzahl der Backlinks auch der jeweilige Page Rang der verwiesenen Seite mit in die Bewertung ein. Zudem ob sich Seite mit dem gleichen Thema befasst, wie die Ursprungsseite. Auch ist es von Vorteil, wenn der Linktext Keywords aufweist, die auf der jeweiligen Webseite benutzt werden. Allerdings sollte hierbei darauf geachtet werden, dass diese Linktexte nicht ständig den gleichen Wortlaut enthalten, denn das könnte bei Google als Spamming gelten und somit zu einer niedrigeren Page Ranking Eingruppierung führen. Die Vorgehensweise mit der Bewertung des Linktextes und die Übereinstimmung des Themengebietes beider Webseiten verwenden neben Google auch noch andere wichtige Suchmaschinen wie z.B. Yahoo! oder MSN.

Durch die hohe Einstufung als Bewertungskriterium für das Page Ranking in Suchmaschinen sind viele Webseitenbetreiber natürlich bestrebt viele qualitativ hochwertige Backlinks auf ihrer Webseite einzubauen. Die einfachste Möglichkeit und besonders im privaten Bereich oft genutzt, ist die Kontaktaufnahme mit Betreibern anderer themenverwandter Webseiten und der Austausch von Links. Manche Webseiten bieten zudem die Möglichkeit an, dass andere Betreiber per Kontaktformular einen Antrag auf Aufnahme ihres Links in die Linkliste stellen können. Meist werden diese allerdings erst dann aufgenommen, wenn ein Link auf diese Seite geschaltet wurde, sodass ein Rückverweis gesichert ist. In Zeiten von Web 2.0 und der intensiven Nutzung von Sozialen Netzwerken, (Micro-) Blogs, Foren usw., finden sich auch sehr häufig Backlinks in diesen Angeboten wieder.

Um zu ermitteln, welche Webseite einen Backlink beinhaltet, bieten die meisten Suchmaschinen die Funktion der Eingabe des Befehls „link:www.domainname.de“. In Google werden allerdings nur Backlinks von Webseiten aufgelistet, die einen Page Rank von 4 aufweisen können und seit einem Update im Sommer 2004 ist die Ausgabe zudem ungenau, sodass es sinnvoller ist, andere Suchmaschinenanbieter zu benutzen.

Fullseo.de

Comments

Leave a Comment

© Copyright Fullseo.de Seo Dienstleistungen. All Rights Reserved.